Abschluss STADTRADELN 2020Neue_Bushaltestelle_WALABannerbildBannerbildBannerbild
WALA Seminaris Bad Boll Hotel Rehaklinik Bad Boll Institut Gemeinde GHV FH Bielefeld Ev. Akademie Bad Boll Heinrich-Schickhardt-Schule
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Huch, schon da!?

24. 11. 2020

Morgens kurz zum Bäcker oder noch schnell was für das Abendessen einkaufen? Es sind ja nur ein paar Minuten, denn die Wege im Dorf sind kurz. Und zwar nicht nur mit dem Auto, sondern auch zu Fuß oder mit dem Fahrrad! Wir haben gemessen: Wie lange braucht das Auto und wie lange braucht das Fahrrad in die Ortsmitte oder zum Schulzentrum? Wie weit kommt man in sieben Minuten zu Fuß?

 

Wir waren selbst überrascht von den Ergebnissen. In sieben Minuten geht man von der Ortsmitte bis zum Ortsschild an der Dürnauer Straße oder fast bis zum Hotel Stauferland. Hätten Sie das gedacht? Der Zeitvorteil des Autos gegenüber dem Fahrrad ist in den allermeisten Fällen vernachlässigbar, der Unterschied beträgt maximal vier Minuten. Vier Minuten, die wir für ein bisschen Bewegung im Alltag gut nutzen können.

 

Wir sind in einem Tempo geradelt, gefahren und gegangen, das wir für „normal“ halten, nicht zu schnell und nicht zu langsam. Gemessen haben wir reine Unterwegszeiten. Zeit, um einen Parkplatz zu suchen oder um das Fahrrad abzuschließen, haben wir nicht mitgerechnet. Natürlich kann der Zeitaufwand variieren, je nach individuellem Tempo, der Verkehrslage oder ob es bergauf oder bergab geht. Es kann also gut sein, dass Sie ein bisschen länger oder kürzer unterwegs sind, aber der Unterschied zwischen Fahrzeiten mit dem Auto und dem Fahrrad in Bad Boll ist erkennbar gering.

 

Zu Fuß gehen und Radfahren sind auf kurzen Strecken schnell, bequem und klimaschonend. Kaum ist man losgegangen oder losgeradelt, wundert man sich: Huch, schon da?

 

 

Bild zur Meldung: Huch, schon da!?